Hauptgruppe 4

Es ist nicht nur für die ARGE ein unerträglicher Zustand, dass etwa im Stadtwerkebereich planlose Ankündigungspolitik betrieben wird.

Für die Mitarbeiter der Wiener Stadtwerke Verkehrsbetriebe – aber auch in vielen anderen Bereichen – ist es seit Jahren belastend, dass sie in die Planung von Organisationsänderungen (z.B. Strukturreform) nicht einbezogen werden und sich ständig mit der Unsicherheit über ihre weitere Verwendung beschäftigen müssen.

Es bedarf einer parteiunabhängigen Personalvertretung die mit dem Dienstgeber Kartext spricht.

Die ARGE würde sich anbieten.

Kontakt: 0680 3262160

0676 5801748

Unsere Ziele:

 

+ Durchsetzung der Schwerarbeiterregelung fiir alle Kollegen/lnnen mit unregelmäßiger Dienstfolge im Schicht- und Wechseldienstbetrieb durch Einreichung einer Verfassungsklage (Musterprozess Herbert Weidenauer)

+ Image der Buslenker heben -wir leisten fiir die Gesellschaft einen unverzichtbaren äußerst wichtigen Job

+ Fahrzeiten müssen zumutbar sein (Zumutbarkeit ist im Gesetzestext verankert!)

+ Belastungen nach Möglichkeit verringern -z.B. Schaffung einer handyfreien Zone im

Bus beim Lenker (Handystrahlen It. Ärztekammer Wien in geschlossenen Fahrzeugen extrem gesundheitsschädlich wenn nicht sogar krebsfördernd)

+ Schaffung einer Arbeitsgruppe: Probleme analysieren -mögliche Gegenmaßnahmen einleiten — zufriedene Mitarbeiter/lnnen sind gesünder und leistungsfähiger

+ Wir möchten Anlaufstelle für alle Kollegen/lnnen im Fahr- und Werkstattdienst sein

+ Wir haben noch viele ldeen, die wir mit Eurer Hilfe verwirklichen wollen

©ffi-Drivers

Wir sind Schwerarbeiter

Gemeinsam fiir Gerechtigkeit —

Miteinander und Nicht Gegeneinander!

  1. — 17. Mai 2019

Nütze die Möglichkeit der Mitbestimmung!

Je stärker wir sind, desto besser unsere Chancen fiir alle.