Mobbing

Mobbingberatung 

Terminvereinbarung unter
Tel: 0664 1564661

Manuela Palatka

Mobbingfolgen und –schäden:

Die Endstation eines Mobbingprozesses: AUSGRENZUNG!

  • Abschieben und Kaltstellen (internes Abstellgleis)
  • Fortlaufende Versetzungen
  • Kündigung und Entlassung (Frühpension)
  • Schwerwiegende Krankheiten

Persönliche Auswirkungen von Mobbing:

  • Plötzlich auftretende Krankheiten, Unwohlsein, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Migräne, Herz-Kreislaufbeschwerden, Magen- Darmprobleme, Rheuma und Wirbelsäulenbeschwerden.
  • Seelische Krankheiten (Konzentrations- und Gedächtnisstörungen, Depression, allgemeine und spezielle Angstzustände)
  • Suchtverhalten (exzessiver Kaffeegenuss, Tabletten- oder Alkoholsucht, Mager- oder Fettsucht)
  • Mögliche Endstation Suizid

Abgesehen davon verliert der Betroffne jegliche Arbeitslust, leidet unter Antriebslosigkeit und am sozialen Abstieg. Unternehmensprobleme werden ins Privat- und Familienleben übertragen und sind hier Ursache für weitere Probleme.