Wiener Buslenker kämpfen um Anerkennung Ihrer Erschwernis im Beruf

Herbert Weidenauer & Uwe Christ

 

Unser Dienst mit ständig steigendem Anforderungsprofil bedarf einer neuen Bewertung:

– Unregelmäßiger Schicht- und Wechseldienst auch an Wochenenden und Feiertagen

Chronisches Jetlag — Syndrom durch permanent wechselnden Schlafrhythmus

– Extremer Zeitdruck auf den Linien

– Erhöhtes Infektionsrisiko (Fahrgastwechselaufkommen bis zu 5000 Personen tägl.)

– Handystrahlen-, Feinstaub- und Lärmbelastung

– Soziale Isolation aufgrund der Dienstfolgen etc.

Diese Erschwernisse bewirken eine stärkere Gesamtbelastung als bei so manchem anerkannten Schwerarbeiter/in! Deshalb ist Herbert Weidenauer, ARGE Vertrauensperson aktiv geworden:

-) Klage eingereicht beim Arbeits- und Sozialgericht zur Überprüfung der gesundheitlichen Bedenklichkeit im Sinne des Gleichbehandlungsgesetzes (derzeit laufendes Verfahren als Einzelkläger). Wir werden weiter darüber berichten.

Und zum Drei Garagenblatt sei anzumerken:

Kein Jurist dieser Welt kann ein Urteil über etwas abgeben wo er kein Experte ist, dass kann er nur aufgrund von Gutachten, aber diese werden verhindert.

Ihr könnt Euch  sicher denken wer hier der Verhinderer ist.

Das Schlimmste dabei ist , dass nahezu tausend Unterstützer von Hrn. Wurm …….

Weiter  im Garagenblatt—

„Das wird es mit der FSG nicht geben“, ist ja schon aussagekräftig genug….. Aber dieses Versprechen Hr. Wurm, glauben wir Ihnen sogar….

Wir glauben an unser Recht, wir glauben, dass diese Ungleichstellung beseitigt gehört.

Wir vertreten weiter die Meinung, dass es nicht schaden kann, wenn auch Personalvertreter von anderen Fraktionen der FSG bei ihrer für mich oft undurchsichtigen Gewerkschaftsarbeit auf die Finger schauen.

Da sich in den letzten Jahren die Arbeitssituation der meisten Arbeitnehmer innerhalb des Unternehmens mehr verschlechtert als verbessert hat , ist es wichtig eine echte Alternative zu den Parteifraktionen -viele behaupten unabhängig zu sein (wer‘s glaubt)- anzubieten. Die parteiunabhängige ARGE vertritt ausschließlich die Interessen und Rechte der DienstnehmerInnen.

Bestimmen Sie mit: Sie haben eine Personalvertretung verdient , die nicht vor dem Arbeitgeber in die Knie geht, die die wirklichen Probleme sieht und etwas dagegen unternimmt.
Euer Herbert Weidenauer

Kontakt/ Büro: 01 400083745